Menu
29. Juli 2021

Auszeichnung für beste Druck- und Medientechniker

Von der Fachkraft zur Führungskraft: VDMB ehrt jahrgangsbeste Druck- und Medientechniker in München mit dem Preis der Ludwig-Gundelfinger-Stiftung

Die diesjährigen Absolventen der Fachschule für Drucktechnik und Papierverarbeitung wurden im Rahmen einer Feierstunde im Beruflichen Schulzentrum Alois Senefelder in München verabschiedet. Der Verband Druck und Medien Bayern (VDMB) gratulierte den frisch gebackenen Druck- und Medientechnikern auch im Namen der bayerischen Druck- und Medienunternehmen.

„Mit diesem Abschluss besitzen Sie nun das nötige Rüstzeug, um als Führungskraft in einer spannenden und sich wandelnden Branche bestehen zu können. Eine Branche, die Arbeitsplätze mit viel Verantwortung, großen Herausforderungen und emotionalen Produkten bietet“, so Marian Rappl, VDMB.

Den jahrgangsbesten Drucktechniker Christian Frosin und John-Fredrik Spöttl überreichte Rappl den Preis der Ludwig-Gundelfinger-Stiftung des VDMB. Marian Rappl machte den Absolventen bei der Preisübergabe Mut: „Unsere Betriebe brauchen Fach- und Führungskräfte wie Sie, um am Markt erfolgreich sein zu können! Lassen Sie sich durch die gegenwärtige Krise nicht ins Bockshorn jagen. Denn Sie werden alle Ihren Weg gehen und neue Ideen, Impulse und frische Denkanstöße in die Unternehmen tragen!“

Der VDMB freut sich mit allen Absolventen über die bestandenen Prüfungen und wünscht ihnen viel Erfolg in ihrem zukünftigen Berufsleben in der Druck- und Medienindustrie!

Bild: Die jahrgangsbesten Druck- und Medientechniker Christian Frosin (r.) und John-Fredrik Spöttl (l.) bei der Verleihung des Gundelfinger-Preises des VDMB durch Marian Rappl (Bild: Jakob Melzer)

Zurück