Menu
19. Januar 2022

Vogel Druck in Höchberg wird in 2022 klimaneutral

Vogel Druck, ein Tochterunternehmen der Bertelsmann Printing Group, schreitet auf seinem Weg zur „grünen“ Druckerei konsequent voran und stellt ab diesem Jahr seine unternehmens- und mitarbeiterbezogenen CO2-Emissionen klimaneutral.

Hierzu hat das Unternehmen projektbegleitend eine Klimainitiative gestartet unter dem Motto: „Wir werden grün – packen wir’s an“. Diese Initiative beinhaltet ein ganzes Bündel von Maßnahmen mit denen Treibhausemissionen vermieden, reduziert und wenn nötig durch Investition in anerkannte Klimaschutzprojekte kompensiert werden.

Jörg Kuchenmeister, Geschäftsführer von Vogel Druck, kommentiert: „Der aktuelle Schritt zur Klimaneutralstellung an unserem Standort ist die logische Konsequenz unseres schon seit vielen Jahren währenden Engagements für einen ressourcen-schonenden Umgang mit unserer Natur und Umwelt.“ 

Bereits in den neunziger Jahren nutzte Vogel Druck die durch seine Rotationen erzeugte Abwärme für Warmwasser und Heizung und setzte mineralölfreie Farben als Standard im Bogendruck ein. Im Jahr 2009 wurde Vogel Druck erstmalig FSC- und PEFC zertifiziert sowie 2014 erstmalig für sein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001:201 auditiert. Als eine der ersten Rollenoffsetdruckereien in Deutschland erhielt das Unternehmen 2015 die Auszeichnung „Blauer Engel für Druckerzeugnisse“ nach RAL-UZ195.

Zu den zuletzt ergriffenen Umweltschutzmaßnahmen zählen die im vergangenen Jahr erfolgte Investition in eine Absorptionskältemaschine zur Energiereduzierung und die seit Anfang 2022 realisierte Umstellung auf Strom aus 100% erneuerbarer Energie.  

Jörg Kuchenmeister ist sich sicher: „Das stark wachsende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung sowie die vermehrte Nachfrage unserer Kunden nach umweltschonend produzierten Druckprodukten bestärkt uns in unserer „grünen“ Strategie, weiter in unseren Bemühungen zum Schutz von Klima und Umwelt voran zu schreiten.“

Zurück