Menu
Unsere Leistungen im Bereich

Vertrieb

Der Vertrieb ist in Zeiten wachsenden Wettbewerbs eine der Schlüsselkompetenzen für den Erfolg von Druck- und Medienunternehmen. Ob Kundenfokussierung, Neukundenakquise oder Preisverhandlungen: Wir helfen Ihnen, diese Herausforderungen zu meistern durch praxisnahe Seminare und wertvolle Analysen. Und auf unseren Fachkongressen bekommen Sie nicht nur neue Ideen und Impulse für Ihr Geschäft, sondern Sie finden auch die Kontakte und Kunden, die Sie für Ihren Erfolg brauchen.

Vertriebstrainings
Pricing in der Druckindustrie
Online Vertrieb
Vertriebskongress der Druckindustrie
Argumente für Print
Druck und Design
Vertriebstrainings

Der zunehmende Verdrängungswettbewerb und die Professionalisierung des Einkaufs unserer Kunden stellen immer höhere Anforderungen an die Vertriebsmitarbeiter von Druckereien. Umso wichtiger ist eine gut ausgebildete und ständig trainierte Vertriebsmannschaft. In unseren klassischen Vertriebstrainings werden Ihre Mitarbeiter aus dem Vertrieb in wichtigen Fragen des Vertriebsgeschäfts wie Neukundenakquise, Kundenbindung, erfolgreiche Gesprächsführung bei Kundengesprächen und Preisverhandlungen sowie Telefonakquise fit gemacht. Diese Vertriebsseminare werden von Trainern durchgeführt, die über langjährige Erfahrungen im B2B-Vertrieb und in der Druckbranche verfügen.

Pricing in der Druckindustrie

Eine aktive und systematische Preispolitik ist der wichtigste Treiber des Unternehmensgewinns. Das gilt auch in Druckereien. In Trainings und auf Fachkongressen erhalten die Teilnehmer wichtige Erkenntnisse über die Anwendung zentraler preispolitischer Instrumente wie die ergebnisorientierte Preissetzung und Preisdifferenzierung, zielgerichtete Boni- und Rabattsysteme sowie das erfolgreiche Führen von Preisgesprächen und die Verteidigung eigener Preise. 

Online Vertrieb

Die Bedeutung des digitalen Vertriebs wächst auch in einer B2B-Branche wie der Druckindustrie unaufhörlich. Der VDMB liefert verlässliche Antworten auf die drängendsten Fragen der Unternehmen: "Was brauche ich dafür, welche Skills sind notwendig, wie organisiere ich meinen Online-Vertrieb und welche Auswirkungen hat das auf mein bisheriges Geschäftsmodell?". Und für den wichtigen Austausch der Unternehmer untereinander hat der Verband mit dem jährlichen "Online Print Symposium" in München die beste Plattform - nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. 

Vertriebskongress der Druckindustrie

Einmal im Jahr trifft sich die Vertriebswelt der Druckbranche zum Vertriebskongress in Düsseldorf. Der Kongress vermittelt wichtiges Handwerkszeug, gute Best Practice Beispiele aus unserer Branche und mitreißende Vertriebstrainer - und obendrein eine hervorragende Plattform für das Networking.

Argumente für Print

Manche Kunden fragen sich, was denn in einer zunehmend digitalen Welt überhaupt noch für Print spricht. Wir finden: eine ganze Menge. Wer für seine Kundenkommunikation gute Argumente, brauchbare Beispiele, handfeste Thesen und aktuelle Studien über die Bedeutung, die Innovationskraft, die Wirkung und die Faszination von Gedrucktem sucht, wird bei uns schnell fündig: Systematisch und aufmerksamkeitsstark aufbereitet hat der Verband für seine Mitglieder einen ganzen Strauß an überzeugenden Argumenten für Print zur Hand. Diese werden laufend durch neue Studien ergänzt und aktualisiert.

Druck und Design

Der direkte persönliche Austausch von Kunden und Lieferanten war immer schon eine wichtige Quelle für Innovationen. Das ist in der Druckbranche nicht anders. Deswegen haben wir mit der "Druck und Design" eine Plattform für den Austausch von Druckern, Designern, Agenturen und Markenverantwortlichen geschaffen. Eine Quelle für Inspirationen und Ideen sowie eine Plattform, um einfach und persönlich neue Kunden kennenzulernen. Die "Druck und Design" gibt es alle zwei Jahre als großes Branchenevent und zwischendurch mit Fachveranstaltungen in Druckereien bzw. deren Zulieferern.


02. Juni 2020

Werbebrief schneidet unter Print-Mailing-Formaten am besten ab

Die Deutsche Post und der Collaborative Marketing Club (CMC) haben ihre neueste Studie zur Werbewirkung von Print-Mailings veröffentlicht. Wichtigste Ergebnisse der CMC Dialogpost-Studie 2020: Der klassische Werbebrief sorgt für eine um 25 Prozent höhere Conversion Rate (CVR) bei den Bestandskunden der teilnehmenden Online-Händler als die Maxi-Postkarte oder der Selfmailer (gefalteter und verschlossener Werbebrief ohne Umschlag). Auch der Return on Advertising Spend (RoAS) liegt deutlich höher: um 15 Prozent im Vergleich zur Maxi-Postkarte und sogar um 42 Prozent zum Selfmailer. Mit einer gemessenen durchschnittlichen CVR von 4,9 Prozent (2019: 4,5 Prozent) belegt die CMC Dialogpost-Studie 2020 noch eindrucksvoller als die Untersuchung im letzten Jahr, dass Print-Mailings durch ihr Aktivierungspotenzial eine starke Hebelwirkung für den E-Commerce besitzen.

Werbebriefe animieren mehr zum Produktkauf als Maxi-Postkarten oder Selfmailer

Die Studie erscheint bereits zum dritten Mal und wird vom Collaborative Marketing Club in Kooperation mit der Deutschen Post durchgeführt. Sie liefert wichtige Kennzahlen und vertiefende Informationen zum jeweiligen Schwerpunktthema im Bereich der Werbewirkung von postalischen Werbesendungen: Ein Grund für die hohen Leistungswerte von Werbesendungen besteht darin, dass diese über mehrere Monate hinweg im Haushalt des Kunden vorliegen. 36 Prozent der Bestellungen erfolgen zwar in den ersten zwei Wochen nach Versand, aber dann erzeugen Print-Mailings viele Monate lang immer wieder Kontakte und unterstützen weitere Einkäufe. Dabei erhöht sich im Vergleich zum vorangegangenen Einkauf auch der Warenkorb: um durchschnittlich 8 Prozent. Print-Mailings haben also auch einen starken Einfluss auf die Kaufbereitschaft.

Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing Deutsche Post AG: “Die neue Auflage der CMC Dialogpost-Studie 2020 bestätigt die nachhaltige Impulskraft des Print-Mailings. Überraschend war die deutlich stärkere Leistung des Werbebriefs im Vergleich zu anderen Formaten. Eine mögliche Erklärung besteht darin, dass der klassische Brief noch wertiger wirkt.”

Christian Hain, Gründer und Geschäftsführer Collaborative Marketing Club – CMC GmbH: “Die Neuauflage der Studie hat die Ergebnisse der letztjährigen RFM-Analyse bestätigt: Es zeigen sich massive Unterschiede in der CVR einzelner Kundensegmente. Mithilfe einer kundenindividuellen Analyse und Selektion vor dem Versand der Kampagne können wir den Erfolg einer Print-Mailing-Aktion deutlich steigern.”

Print-Mailings machen die Runde

Ein weiteres Ergebnis aus dem Jahr 2019 hat sich dieses Jahr bestätigt: Attraktiv gestaltete Gutscheine zum Verschenken werden gerne weitergereicht. Zwei Drittel der teilnehmenden Online-Shops legten ihrer Werbesendung einen Empfehlungs-Gutschein mit einem individuellen Code bei. Mit Erfolg: 22 Prozent ihres Gesamtumsatzes infolge des Print-Mailing-Versands erzielten sie mit diesem Freunde-Gutschein, 78 Prozent mit dem eigentlichen Kundengutschein.

Hier geht es direkt zu den Ergebnissen der Studie zur Werbewirkung von Print-Mailings 


Unsere Ansprechpartner